Eine einheitliche BI-Plattform mit Google Data Studio und Looker

Mehr Leistung und mehr Daten. Von Sanu Maharjan

Bildschirmfoto 2022-10-12 um 22.55.37.png

Foto von Kai Wenzel auf Unsplash

Kürzlich wurde in der Cloud Next 2022 bekannt gegeben, dass Google Data Studio mit einem anderen BI-Tool, Looker, vereinheitlicht wird. In diesem Zusammenhang hat Data Studio bereits sein Symbol in das neue Looker-Symbol geändert.

Bildschirmfoto 2022-10-12 um 22.55.48.png

Außerdem werden alle bestehenden Datenanalyseprogramme von Google in die Looker Suite aufgenommen und tragen den Namen Looker, z.B. wird Data Studio jetzt "Looker Studio" heißen.

 

Für diejenigen, die mit Looker nicht vertraut sind, es ist eine moderne Unternehmens-BI-Plattform für Analysen, die verschiedene Kategorien wie die Integration und Bereitstellung von Daten in schöne Dashboards unterstützt. In Kombination mit der Self-Service-BI-Lösung von Data Studio, die Ad-hoc-Berichte mit mehr als 500+ Datensätzen ermöglicht, können wir über die traditionellen Dashboards hinausgehen.

Was bedeutet das für Datenanalysten wie uns?

Die Verschmelzung zweier leistungsstarker BI-Tools bringt uns mehr fortschrittliche Funktionen und Optionen, die unsere Arbeitsabläufe definitiv schneller und effizienter machen werden, um datenbezogene Entscheidungen zu treffen.

Bildschirmfoto 2022-10-12 um 22.56.01.png

Eine der wichtigsten Funktionen ist die semantische Datenmodellierung von Looker. Looker Studio wird Datenmodelle von Looker unterstützen und erlauben, mit der Looker-Modellierungsschicht zu arbeiten, um Datenquellen zu kombinieren die jetzt in der Preview sind.

Bildschirmfoto 2022-10-12 um 22.56.10.png

Wie Google erklärt, ist Looker Studio "tief in zentrale Cloud-Infrastrukturdienste integriert, wie z.B. wichtige Sicherheits- und Verwaltungsdienste." Darüber hinaus stellt Google eine Vorschau der Looker-Integration mit Google Sheets vor und plant die Unterstützung von Visualisierungstools wie Tableau von Salesforce und Power BI von Microsoft.

 

Google wird auch Looker Studio Pro für fortgeschrittene Nutzer auf den Markt bringen, das Funktionen für das Unternehmensmanagement mit Dataplex und Teamzusammenarbeit enthält. Dieses Pro-Modell ist speziell für größere Unternehmen mit vielen Mitarbeitern gedacht.

Fazit

Mit Google Cloud und Googles vernetztem Ökosystem und den umfangreichen Datenprodukten von Looker können Sie die beste Technologie nutzen, um Ihr Unternehmen auf völlig neue Weise zu unterstützen.

Weitere Links

Besuchen Sie unseren LinkedIn-Account, um Einblicke in unseren Arbeitsalltag zu bekommen und wichtige Updates zu BigQuery, Data Studio und Marketing Analytics zu erhalten

 

Wir haben auch unseren eigenen YouTube-Kanal gestartet. Wir sprechen über wichtige DWH, BigQuery, Data Studio und viele weitere Themen. Schauen Sie sich den Kanal hier an.

 

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Google Data Studio verwenden und es in Kombination mit BigQuery auf die nächste Stufe bringen, besuchen Sie unseren Udemy-Kurs hier.


Wenn Sie Probleme bei der Einrichtung einer ETL-Pipeline auf Y42 haben oder Hilfe bei der Einrichtung eines modernen und kosteneffizienten Data Warehouse oder analytischer Dashboards im Allgemeinen suchen, senden Sie uns eine E-Mail an hello@datadice.io und wir vereinbaren einen Termin.